Schlagwort-Archive: 2019

Päambel

Landesjugendwahlprogramm 2019

… in einem langen und basisdemokratischen Prozess haben uns ein eigenes Landesjugendwahlprogramm gegeben. Dieses besteht aus 6 großen Themenblöcken, in denen sich wiederrum auch kleinere Querschnittsthemen wiederfinden. Viel Spaß beim Lesen!

Vielerorts hört man* von spezifisch „sächsischen Verhältnissen“. Was heißt das überhaupt, und warum sind diese Verhältnisse zu kritisieren? Die Antworten auf diese Fragen sind vielfältig. Dazu gehört der Abbau von kulturellen Angeboten, Schul- und Krankenhausschließungen sowie der Rückbau der Infrastruktur. Dazu gehört, dass die ländlichen Regionen immer menschenleerer werden und dass es viele Leute aus Sachsen wegzieht. Dazu gehört ein aus dem spezifischen „sächsischen Selbstbewusstsein“ der Wendezeit hervorgegangener „Sachsenstolz” und ein besonderes „sächsisches Heimatbewusstsein”. Von überall springt einem Sachsen direkt ins Gesicht: Sachsenquelle, Sachsenobst, Radio Sachsen, Sachsenkrone. Dazu gehört die langjährige durch die sächsische CDU betriebene Verharmlosung des Neonazismus und rechter Gewalt sowie der Umstand, dass die NPD sich ganze zehn Jahre, von 2004 bis 2014, im sächsischen Landtag halten konnte. Dazu gehört der Fakt, dass Pegida zuerst in Dresden auf die Straßen ging, sich auch einzig dort als eine dauerhafte Protestbewegung etablieren konnte und von Sachsen aus den bundesdeutschen Diskurs seit 2014 bis in die Parlamente hinein immer weiter nach rechts verschob. Dazu gehört, dass es zahlreiche sächsische Politiker_innen und konservative Intellektuelle waren, die als erste Verständnis für das „Besorgtsein” der „Montagsspaziergänger” über die ach so „linksliberale” Politik zeigten. Dazu gehört, dass die sächsischen Polizeikräfte entweder tatenlos zusehen, wie Journalist_innen von Pegida-Demonstrierenden angegriffen werden oder gar selber dabei mitmachen. Dazu gehört die Tatsache, dass die rassistische und völkisch-nationalistische AfD allein in Sachsen mit 27 Prozent der Stimmen bei der vergangenen Bundestagswahl zur stärksten Kraft wurde. Und dazu kommt, dass die CDU – mal offen, mal weniger offen – mit den Gedanken spielt, mit der AfD koalieren zu wollen

Auf all das haben wir so gar keinen Bock, und deswegen arbeiten wir aktiv dagegen an! Wir wollen diese verkrusteten, blau-braunen sächsischen Verhältnisse aufbrechen und zum Tanzen bringen. Wir wollen ein soziales, ein humanes, ein offenes, ein ökologisches und tolerantes Sachsen, in dem nicht „Leit-“, sondern Willkommenskultur gelebt wird. Wir wollen soziale Gleichheit, gleichberechtigte Teilhabe und ein schönes Leben für Alle. Dafür organisieren wir uns in vielen Gruppen über ganz Sachsen verteilt und arbeiten gemeinsam dieser Vision entgegen. Als linker Jugendverband wollen wir die Gesellschaft grundlegend verändern. Wir möchten weg vom kapitalistischen und unsolidarischen, hin zum selbstbestimmten, gerechten und solidarischen Leben. Hierfür möchten wir jungen Menschen die Möglichkeit schaffen, sich selbst und andere zu befähigen und für ein gutes Leben zu streiten.

Uns ist bewusst, dass man* eine Gesellschaft nicht allein im Parlament ändern kann. Wir meinen aber, dass es progressive Akteur_innen in Parlamenten geben muss, um konservativen und reaktionären Kräften einen Gegenpol zu bieten, aber auch um eigene Projekte voranzutreiben, um Lebensrealitäten wenigstens kleinteilig ein Stück weit zu verbessern. Als unabhängiger, parteinaher Jugendverband der Partei DIE LINKE. Sachsen sehen wir es als unsere Aufgabe an, jene nicht blind zu unterstützen, sondern auch da zu kritisieren, wo es nötig ist und dort progressivere, radikalere Akzente zu setzen, wo es möglich ist. Das haben wir mit diesem Programm getan.

Am 01. September 2019 steht einiges auf dem Spiel, aber es ist noch lange nichts verloren. Wir wollen den Verlauf mit unserer Kampagne mitbestimmen. Wir wollen mit unseren Themen in die Öffentlichkeit. Wir wollen zeigen, dass eine andere Gesellschaft möglich ist, dass nichts so sein muss wie es ist und wir wollen insbesondere junge Menschen dazu bringen, sich gegen die derzeitigen Verhältnisse zu engagieren. Das vorliegende Landesjugendwahlprogramm ist die Grundlage der Kampagne und fußt seinerseits auf unserem Grundsatzprogramm (zu finden unter gleft.de/loremipsum), das wir nach einem langen, basisdemokratischen Erarbeitungsprozess auf unserem Landesjugendplenum im September 2018 in Chemnitz beschlossen haben und in welchem wir unsere Vorstellungen zu vielen verschiedenen Themen artikulieren, geprägt von einem klar linksradikalen Profil. Am gleichen Wochenende haben wir auch die 6 Themen für unsere Jugendkampagne festgelegt und 6 Menschen nominiert, die als junge Kandidierende auf der Landesliste der Partei DIE LINKE. Sachsen die Themen vorrangig in die Öffentlichkeit tragen. Sie haben außerdem gemeinsam auf der Basis des Grundsatzprogramms den Entwurf zum dir vorliegenden Programm verfasst, der nach intensiver Diskussion und Überarbeitung dann auf dem Landesjugendplenum im März 2019 in Olganitz beschlossen wurde. Das Programm liegt auch in leichter Sprache, als Hörfassung sowie in englischer Übersetzung vor.

Lass uns gemeinsam für eine bessere Zukunft streiten! Noch ist lange nichts verloren.

Deine linksjugend [’solid] Sachsen

März 2019

Zur Linksjugend [´solid] Sachsen

Einladung zur Vorstandssitzung am 19.04.2019

Liebe/r MitstreiterIn,

Liebe/r SympathisantIn,

hiermit laden wir dich recht herzlich zum nächsten Vorstandstreffen der linksjugend [´solid] Kreis Zwickau am 19.04.2019 ab 9:00 im Büro, Schulstraße 15, 09377 Hohenstein-Ernsthal ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Beschluss der Tagesordnung 
  2. Situation im Vorstand der linksjugend [´solid] Kreis Zwickau (passive Mitgliedschaften)
  3. Wahlkampf und Veranstaltungen
    1. Rainbowflash
    2. Kommunalwahlen
    3. CSD Zwickau
    4. Landtagswahlen
    5. sonstige Veranstaltungen
  4.  Mitgliedergewinnung
    1. Konzept: Eure Stadt – Eure Idee!
  5. Anträge 
    1. Angebotsvergleich zum Beschluss der Linksjugend zum Anschaffen von Anlagevermögen
    2.  Sonstiges
  6. Termine/Sonstiges

Wir bitten euch um eine Zusage bzw. Absage solltet ihr es nicht schaffen. Einfach eine kurze Info an chris.pruegner@dielinke-sachsen.de. Für Rückfragen stehe ich euch natürlich stets zur Verfügung. 

Wir freuen uns, euch beim Vorstandstreffen der Linksjugend [´solid] Kreis Zwickau begrüßen zu dürfen. 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und Frohes Schaffen.

Deine Linksjugend [´solid] Kreis Zwickau

Anlage:

Konzept: Eure Stadt – Eure Ideen!

Einladung Vorstand 19.04.2019