Alfonsina Strada

Alfonsina Strada wurde am 16.03.1891 in Italien geboren.

„Es war einmal ein Mädchen, das konnte so schnell fahren, dass es kaum zu sehen war. „Nicht so schnell, Alfonsina!“, riefen ihre Eltern ihr hinterher. Zu spät – sie war längst vorbei.

Als sie heiratete, hoffte die Familie, sie werde endlich die verrückte Idee aufgeben, Radsportlerin zu werden. Doch es kam anders: Zur Hochzeit schenkte der Bräutigam ihr ein nagelneues Rennrad. Das paar zog nach Mailand, wo Alfonsina professionell zu trainieren begann.

So schnell und so stark wurde sie, dass sie wenige Jahre später am Giro d‘Italia teilnahm, einem der härtesten Radrennen der Welt. Nie zuvor hatte eine Frau das gewagt. „Das schafft sie nie“, sagten die Leute. Doch Alfonsina war nicht zu stoppen.

Das Rennen war lang und anstrengend, mit einundzwanzig Tagesetappen, die über einige der steilsten Bergstrecken Europas führten. Von den neunzig Rennfahrern am Start kamen nur dreißig ins Ziel, darunter auch Alfonsina.

Doch schon im nächsten Jahr wurde sie von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Giro d‘Italia sei eine reine Männerveranstaltung, beschlossen die Funktionäre. Aber auch das konnte Alfonsina nicht aufhalten.

Sie fuhr immer weiter Rennrad und stellte einen Geschwindigkeitsrekord auf, der erst nach siebzehn Jahren eingestellt wurde, und das, obwohl ihr Rad über 20 Kilo wog und nur einen einzigen Gang hatte.

Alfonsina wäre glücklich, wenn sie wüsste, wie viel sich seit damals geändert hat. Das Radrennen der Frauen ist heute ausgesprochen beliebt und sogar olympische Disziplin.“

Aus dem Buch „100 außergewöhnliche Frauen“ von Elena Favilli und Francesca Cavallo erschienen im Hanser Verlag am 25.09.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s